Willst du in Erdöl investieren, ist das ETF sicher ein Instrument den du Beachtung schenken solltest.

Der gehandelte Fond wird dir erlauben die Bewegung des Roh auf den internationalen Hauptfinanzmärkten ohne Hebel zu replizieren, mit auf dem Benchmark gedachte passive Verwaltung und mit wirklich niedrigen Kosten. Mit anderen Worten, das Ideale um von der Erdöl angebotene Rendite kurz- und mittel-langfristig teilzunehmen. Aber auf welchem Erdöl ETF sollte man investieren?

ETF: Welchen wählen und kaufen

Etf Petrolio
ETF Erdöl

Das erste was dir vielleicht auffallen wird ist dass es wirklich viele Erdöl ETF gibt.

Einige von ihnen verdienen deine Aufmerksamkeit mehr als andere: also, beibehaltend dass der erste Schritt den du absolut tätigen solltest eine gute Investitionsstrategie zu entwickeln die dir richtig angeben kann wann und wie zu investieren, versuchen wir dir einige hilfreiche Ansätze zu geben die dir erlauben werden zu verstehen auf welche ETF deine Ersparnisse zu setzen.

Erdöl ETF auf Brent oder WTI

Erdöl ETF investieren auf Rohstoffe aber… national existiert kein alleinigen Richtwert für den Preis pro Barrel. Die zwei meistverbreiteten Indikatoren, die sich sowohl um Preis sowie die Qualität der Kohlenwasserstoffe unterscheiden und Extraktionsort, sind das Brent und der WTI.

Das Brent ist Indikator des Erdöls das in der Nordsee extrahiert wird und stellt den Hauptrichtwert für den europäischen Markt dar. WTI dagegen ist ein Produkt von tendenziell höhere Qualität und ist Richtwert für den US-Amerikanischen Markt.

So oder so, an den Augen von uns Investoren interessiert die Qualität des extrahierten Erdöl, oder welche die Unterschiede zwischen den Extraktionsorten sind, recht wenig. Was uns stattdessen interessiert ist ihr Preis zu überwachen und, da sie der gleichen Commodity angehören, versuchen auf die besten ETC/ETF die im Erdöl investieren, zu setzen. Zwei ausgezeichnete Beispiele sind das Brent ETF (JE00B78CGV99) und das des WTI (GB00B15V33), mit recht vollen Handelsverkehr und guten Perspektiven. Natürlich, da es sich um ausreichend unbeständige Produkte handelt, eben wegen der Volatilität des Rohstoff, ist unser Rat mit besonderer Vorsicht zu investieren, mit einer Strategie die ein gut diversifiziertes Portfolio zusammenstellen könnte.

  • Brent ETF (JE00B78CGV99) hat zwischen Januar und April 2017, Handel im Wert von 43 Millionen Euro gehabt.
  • WTI ETF (GB00B15KXV33) hatte in der gleichen Zeitspanne, Handel von 211 Millionen.

Aber wie viel sollte man in Erdöl investieren? Wie es leicht vorstellbar ist gibt es keine „ideale“ Standard Quote. Alles hängt von deiner Strategie ab, die Tendenz des Risiko, die existierende Korrelation im inneren des Portfolios, und so weiter. Im Prinzip, hast du Zweifel oder möchtest ein ersten Hinweis haben, raten wir dir, nicht mehr als 3-5% deines für Finanzinvestitionen gewidmeten Gesamtkapital zu investieren.

ETF auf Erdöl Aktien

Außer der Möglichkeit mit ETF auf Brent und WTI zu investieren, bzw. mit ETF die direkt auf den Rohstoff investieren, gibt es auch die Möglichkeit in Gesellschaftsaktien investieren zu können, die in diesem Sektor arbeiten. Die Investition in Aktien in dieser Kategorie kann sowohl direkt, indem man die Beteiligungsanteile im eigenen Portfolio einfügt, sowie mit einem ETF der im Aktienbereich investiert, sein.

In diesem Fall wird die Investition, natürlich, nicht nur auf dem „Erdöl“ sein, sondern auch auf den Aktien die die Produktion, die Bearbeitung oder die Distribution des Erdöl in ihrem Business haben. Also, die Notierungen des Kohlenwasserstoff werden nicht direkt die Preise des ETF beeinflussen können, sondern üblicherweise auf vermittelte Weise, durch den Notierungen der Gesellschaft die im Referenzsektor arbeiten.

Auf den Erdöl ETF spekulieren

Tätige ETF Trading auf IQ Option mit ein KOSTENLOSES Demo und unbegrenzt 10.000€

Natürlich kannst du auf verschiedene Arten auf den Erdöl ETF investieren. Du kannst, zum Beispiel, wie wir dich oben eingeladen haben, ETF Quoten kaufen, mit einer hauptsächlich Mittel- oder Langfristigen Aussicht. Oder du kannst direkt in Erdöl ETF investieren, indem du diese Asset als Basiswerte für Zwecke verwendest.

In diesem Sinne wäre eine Praktische Art um dies zu tun, ein Konto bei einem Broker eröffnen der dir das investieren in Differenzverträgen (CFD) ermöglicht, die ihrerseits ETF auf Erdöl als Basiswert verwenden können. Investierst du in CFD, wirst du keine ETF Quoten kaufen, aber du wirst Finanzvorhersagen in die Tat umsetzen können, und ein Profit erhalten wenn der Preis des Finanzinstrument sich in die gewünschte Richtung entwickelt.

Die hervorgehobenen Eigenschaften dieses Instrument sind zahlreiche, die dir ermöglichen werden eine stark spekulative Investition sowohl Long als auch Short zu tätigen. Dazu wirst du auch einen komplett selbständige Investition tätigen können, dank einer Verhandlungsplattform, in jeglichem Moment verwendbar, auch durch mobile Trading, ohne Kommissionskosten und mit relativ günstigem Spread.

Wie man es sich vielleicht vorstellen kann, ist die Investition mit CD auf Erdöl ETF sehr riskant und stark spekulativ, vor allem im Bezug zu den Leuten die übertreiben und ein viel zu hohen Finanzhebel einstellen. Geh damit deshalb vorsichtig um und versuch mit dem besten Bewusstsein über deine Taten zu investieren.

Du kannst auf Erdöl ETF investieren mit der Social Trading Plattform von eToro, der mehr als 10 Millionen von Trader überredet hat. Beginne heute noch mit einer kostenlosen Simulation dank dem virtuellen 100.000$ Demo Konto!

Eröffne dein kostenloses Demo Konto mit virtuellen 100.000$!